Hairstyles

 

                             Hairstyles

 

Extensions

 
Nirgendwo in Regensburg oder der weiteren Umgebung wird Haarverlängerung auf vergleichbarem Niveau betrieben.

                Weaving/Methode Ivorienne

Das eigene Haar ist die natürliche Basis für unsere Haarverlängerung.

Im Gegensatz zu den künstlichen Übergängen mit Klebstoff oder Clips wird hier äußerst kunstvoll und diffizil eine Struktur eingeflochten, an die in feiner Näharbeit das Echthaar befestigt wird.

Im Gesamtarrangement entsteht so ein Hairstyling, welches absolut natürlich und übergangslos erscheint.

Das verwendete Echthaar ist ausschließlich von „Bresilienne“

-Qualität, besitzt also eine hochwertige Schuppenschicht, eine einheitliche Länge und eine feine Mikrostruktur, die eine hohe Belastbarkeit ergibt.

Diese TripleA-Qualität des Echthaars  sorgt ebenso wie die schonende Flecht- und Nähtechnik für nachhaltig gesundes und schönes Haar.

In der Pflege einfach, im individuellem Style (Färbung, Tönung, Locken, Schneiden etc.) unbegrenzt anwendbar, sind Ihnen die neidischen Blicke anderer Frauen garantiert.

 

 

Auch andere Varianten der Haarverdichtung und –modifizierung mit synthetischem oder Semi-natural Haar sind mit dieser Methode möglich; Kurzhaarschnitte ebenso wie Body- oder Curlylook.

 

 

 
An dieser Stelle auch die Warnung vor Amateurarbeit: Oft genug müssen wir die traurigen Resultate von schlechter Technik und Qualität begutachten und mit viel Mühe reparieren.

 

Rastas

 Rastas sind eine Frisur, die aus vielen kleinen Flechtzöpfchen besteht und mit einer dreisträhnigen Flechttechnik geflochten wird

                                                              Braids

 

 

                                           Open Braids

Diese Braids werden entweder nur auf den ersten zehn Zentimetern geflochten und dann offen gelassen oder es wird künstliches Haar mit eingeflochten

 

 

 

 


                                                Mikrobraids

 
Sehr dünne Braids – von daher extrem aufwendig!!

 

                            

 

                                                            Casamas Braids

 
   Sehr dicke Braids, ursprünglich aus Casamas, im Senegal 

 

                   

 

                                Cornrows

Cornrows liegen am Kopf an. Die eigenen Haare sollten mindestens zehn Zentimeter lang sein.

Um einen guten Halt zu gewährleisten, müssen die Cornrows sehr streng geflochten werden, so dass es ein, zwei Tage lang zu einem Spannungsgefühl auf der Kopfhaut kommen kann

                           

 

                                        Dreadlocks

Für unsere Dreadlocks nutzen wir die mechanische Verfilzung durch die Strähnchenmethode mit anschließender Nachbe-handlung mit speziellem Haarwachs.

Das Ganze ist zum einen äußerst aufwendig, zum anderen sollte man sich bewusst sein, dass sich Dreadlocks nicht mehr auflösen, sondern nur noch abschneiden lassen